Startseite | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss | AGB
Sie sind hier: Startseite » Unternehmen » Vorgeschichte

Die Vorgeschichte

Wie es zur Gründung der ARSI Minengesellschaft kam

Die Gründer und heutigen Gesellschafter der ARSI Minengesellschaft mbH sind bereits seit Jahren im Rohstoffgeschäft tätig.

Artur Furriku betreibt seit 2002 erfolgreich zwei kleinere Chromerzminen.

Reinhard Lange beriet seit 2006 zwei im Kosovo tätige Unternehmen hinsichtlich der Modernisierung ihrer Produktion, insbesondere der Erzeugung von Konzentrat aus Erz, und der Finanzierungsmöglichkeiten über internationale Kapitalmärkte. In diesem Zusammenhang entstanden Kontakte zur allmineral Aufbereitungstechnik GmbH & Co. KG, dem Weltmarktführer für Konzentrierungstechnik aus Duisburg, und über die allmineral zur Fondel Development B.V. in Rotterdam. Fondel ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen, spezialisiert auf den Handel mit Stahlveredlern wie Chrom, Mangan, Titan und Nickel und mit einem Jahresumsatz von mehr als einer Milliarde Euro.

Artur Furriku und Reinhard Lange lernten sich 2009 durch Vermittlung des heutigen dritten Gesellschafters der ARSI Minengesellschaft mbH, Anton Legisi, am Rande einer Informationsreise eines großen deutschen Energieversorgers durch Albanien kennen.

Die späteren Firmengründer

Sommer 2010 in Tirana

Nur ein Jahr später bot sich durch verschiedene glückliche Umstände die Möglichkeit zum Erwerb von Erkundungslizenzen für sehr chromerzhöffige und zum Teil auch schon in der Vergangenheit erkundete Gebiete im Kosovo an. Insgesamt ging es dabei um Flächen von 145 km² mit überwiegend oberflächennahen und im Tagebau abbaubaren Vorkommen von Chromerz. Die Menge des abbaubaren und vermarktbaren Erzes schätzen Fachleute derzeit auf mindestens 5 Mio. Tonnen.

Im Juni 2010 erwarb Artur Furriku die Lizenzrechte und begann sofort mit der Auswertung alter Archivunterlagen und den Erkundungsarbeiten im Gelände. Dabei unterstützt wurde er durch Prof. Dr. Alaudin Kodra, einen international anerkannten und führenden Geologen und Mineralogen auf dem Balkan.

Noch in einer sehr frühen Projektphase in 2010 bekundete Fondel die Bereitschaft zur Vermarktung des Erzes. Im Dezember 2010 wurde dann die ARSI Minengesellschaft mbH in Berlin gegründet, die heute die Rechte an den Lizenzen hält, und anschließend mit Fondel Metals der Vermarktungsvertrag geschlossen.
Im März 2011 gründete die ARSI Minengesellschaft mbH im Kosovo eine hundertprozentige Tochtergesellschaft, die ARSI Minengesellschaft Sh.p.k, die die weiteren Erkundungs- und Abbauarbeiten durchführen wird.

Kosovo

Mineralienkarte des Kosovo

Die mineralogische Landkarte des Kosovo ist übersät mit einer Vielzahl an Vorkommen verschiedenster Mineralien wie Blei, Zink, Nickel, Kobalt, Eisen, Aluminium, Cadmium und Chrom. Die Chromerzvorkommen des Kosovo sind besonders hochwertig und liegen vor allem im Südwesten des Landes. Lagerstätten reichen bis nach Albanien hinein. Es existieren Schätzungen, nach denen sich bis zu
35 % der Weltvorräte an Chrom im Kosovo und Albanien befinden sollen.

Eines von Europas größten Vorkommen an Braunkohle befindet sich ebenfalls im Kosovo



Albanien

Erzlager im Hafen Durres

Neben größeren Vorkommen an Chromerzen finden sich in Albanien vor allem Lagerstätten von Nickel, Kupfer und Zink, aber auch von Gold und Silber sowie Kohle und bisher kaum erschlossene Erdgas- und Erölvorkommen.

Rohstoffaufbereitung

Die allmineral Aufbereitungstechnik GmbH & Co. KG ist ein international anerkannter Spezialist zur Aufbereitung mineralischer Rohstoffe wie, Sand, Erz, Schlacke und Kohle.
Das Unternehmen entwickelt und produziert Maschinen und Anlagen, die zur Aufbereitung, Klassifizierung und Sortierung dieser Rohstoffe dienen und stellt vor Ort den reibungslosen Betrieb der Anlagen sicher. Es ist für
seine wirtschaftliche und innovative Konzentrierungstechnik, die u.a. auch im Chromerzbergbau eingesetzt wird, weltweit bekannt.

Handel mit Stahlveredlern

Die Fondel Holding B.V.aus den Niederlanden mit ihren diversen Tochtergesellschaften ist ein global operierendes Unternehmen mit der ursprünglichen Kernkompetenz im Handel mit Rohstoffen für die Edelstahlproduktion, wie Chrom-, Mangan-,
Titanerzen oder Nickel.

Die Geschäftsfelder von Fondel erstrecken sich darüber hinaus u.a. auf die Aufarbeitung von metallischen Schlacken, den Handel mit
Chemikalien sowie Beteiligungen an anderen Unternehmen.